BrückeDeutzer Ring

Ersatzneubau der Brücke Deutzer Ring

März 2015 bis Dezember 2016

3,3 Mio. EUR netto

Stadt Köln

Erd-, Verbau und Stahlbetonarbeiten. Die Stadt Köln, Amt für Brücken und Stadtbahnbau, beauftragte uns mit der Herstellung des Ersatzneubaus der Brücke Deutzer Ring.

Hierbei wurde das gesamte Bauwerk einschließlich der Unterbauten und Gründungen abgebrochen und durch ein neues Bauwerk mit ähnlicher Geometrie ersetzt.  

Das Brückenbauwerk ist als 3-Feld-Brücke mit in Brückenachse gemessenen Stützweiten 14,67/22,49/14,67 m ausgeführt. Als Überbaukonstruktion wurde ein längs vorgespannter 4-stegiger Plattenbalken aus vorgespannten Fertigteilträgern und einer Ortbetonergänzung gewählt. Ausführung als Arbeitsgemeinschaft, Anteil Fritz Meyer GmbH 2,0 Mio. EUR.

Zurück