Gefahrenabwehrzentrum Gießen

Neubau eines Gefahrenabwehrzentrums für die Stadt Gießen

August 2019 bis September 2020

6,1 Mio. EUR

Universitätsstadt Gießen

Derzeit erstellen wir für die Stadt Gießen am Nordost-Rand der Stadt den Rohbau eines Gefahrenabwehrzentrums.

Dieses Zentrum fasst die Aufgaben der Stadt Gießen, die Gefahrenabwehr des Landkreises Gießen und die Aufgaben des feuerwehrtechnischen Zentrums des Landkreises Gießen zusammen.

Insgesamt besteht das GAZG aus 5 Bauteilen, Das Tragwerk besteht aus Stahlbeton in Ortbeton- und Fertigbauweise. Das nichttragende Mauerwerk sowie ein Großteil der Stahlbetonwände, Stützen und Unterzüge werden in Sichtbeton-Qualität hergestellt.

BGF ca. 11.500 m²
BRI ca. 56.000 m³

Zurück