FrechenKönigsdorf BW 1

Unterführung Deutsche Bahn in Frechen-Könisdorf

Mai 2018 bis Juni 2020

7,9 Mio. EUR netto

Straßen.NRW, Euskirchen

Durch das Land Nordrhein-Westfalen sind wir mit dem Neubau von Bauwerk 1 „Unterführung Deutsche Bahn“ in Frechen-Königsdorf beauftragt.

Die neue Bogenbrücke ist als semi-integrales Bauwerk konzipiert. Pfeiler und Bogen werden in Stahlbauweise erstellt, der Überbau ist als Stahlverbund-Deckbrücke mit einer Fahrbahnplatte aus Ortbeton vorgesehen.

Die Besonderheit bei der Montage liegt im Klappen der vormontierten Bogenhälften. Diese werden aufrecht stehend neben der Bahntrasse hergestellt und während einer 16-stündigen Sperrpause über die Gleise „gekappt“. Im Nachgang wird der Trog des Stahlüberbaus abschnittsweise aufgelegt. Die Vervollständigung des Stahlverbundüberbaus durch den Stahlbeton erfolgt mit Hilfe eines Schalwagens. Der Überbau weist eine Länge von 123m auf. Die Überbaubreite weitet sich von 13,80 m um 6,20 m auf 20,00 m im Grundriss auf.

Ausführung als Arbeitsgemeinschaft, Anteil Fritz Meyer GmbH 4,0 Mio. EUR.

Zurück